Das Zendo Dresden

Das Zendo Dresden steht in der Tradition der Zenlinie „Leere Wolke – Willigis Jäger" sowie der chinesischen Chanlinie des 2013 verstorbenen Meisters Jing Hui. Es wurde von Bernd Groschupp gegründet und von Willigis Jäger 1999 offiziell eingeweiht.

Spiritueller Leiter des Zendo Dresden ist Bernd Groschupp. Er erhielt 2006 von Willigis Jäger den Auftrag, Zen (chin. Chan) zu lehren.

Das Zendo Dresden ist konfessionel ungebunden. Ungeachtet ihrer Konfession oder Weltanschuung steht es allen Menschen offen, die ernsthaft interessiert sind, sich auf den Weg des Zen einzulassen.

Das Zendo Dresden wird finanziell und organisatorisch vom Verein für Zenmeditation Dresden e. V. getragen.